Skip to content

Rohstofflager zieht vor Bundesgericht

9. February 2010

Kurz vor Jahresende haben sich die Vermieterin des Rohstofflagers, die Allreal Toni AG, und die Clubbetreiber im Rahmen eines aussergerichtlichen Vergleich, über dessen Inhalt Stillschweigen vereinbart wurde, einigen können. Der Frieden war jedoch nur von kurzer Dauer, denn nach der kurze Zeit später eintreffenden Eröffnung des Entscheids des Kassationsgerichts Zürich sah sich Allreal plötzlich nicht mehr an die Vereinbarung gebunden und trat von der getroffenen Vereinbarung zurück. Dies zwang die Clubbetreiber dazu, das Verfahren ans Bundesgericht weiterzuziehen.

Pressebericht Rohstofflager

Artikel Tagesanzeiger

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: