Skip to content

Steve Bug im Nordstern

23. August 2010

Steve Bug (bürgerlich Stefan Brügesch) ist ein erfolgreicher DJ und Musikproduzent im Bereich Minimal House. 1991 startete Brügesch seine DJ-Karriere mit einem wöchentlichen Engagement im Bremer Club “MAXX“. 1992 wurde er auch vom HamburgerUnit” gebucht, wo er DJ Henry kennenlernte. Die beiden freundeten sich an und begannen, gemeinsam in DJ Henrys Studio Musik zu produzieren. Wenig später erhielt er ein Angebot vom Oldenburger O.M.P.-Studio und gab seinen Job als Friseur auf.

1994 zog Brügesch nach Hamburg und veranstaltete mit DJ Henry eine Reihe von Partys im “Front Club“. Parallel dazu veröffentlichte er einige Werke auf dem Plattenlabel Superstition Records. Im folgenden Jahr erschien erstmals eine Platte unter dem Pseudonym “Steve Bug”. Gegen Ende des Jahres gründete er sein eigenes Label Raw Elements. 1996 erschien die Mix-CD-Reihe “Da Minimal Funk“, mit der Steve Bug den Minimal House-Stil bekannt machte. 1998 stoppte Steve Bug alle Tätigkeiten seines alten Labels und gründete die Labels Poker Flat und “Dessous“. 2000 zog Steve Bug nach Berlin um. Wenig später erschien sein zweites Album “The other Day“. Außerdem organisierte er eine Reihe von Partys im Berliner Club Sternradio. 2004 erschien die Mix-CD “Bugnology“. 2004 gründete er auch das Label “Audiomatique Recordings”.

Fr 03.12.2010 23.00
Nordstern Basel

http://www.nordstern.com/

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: