Skip to content

The End: Aus dem Kino wird der Klub Plaza

7. September 2010

Anfang Jahr wurde noch spekuliert, nun steht fest: Aus dem Kino Plaza wird der Kultur-Klub Plaza. Elena Nierlich von der Plazda-Bar und Toby Trafelet werden diesen als Klubmanagerin respektive Geschäftsführer leiten. Tony Bolli (Smash FX) kümmert sich ums Partyleben, Alfonso Siegrist um die Kultur, wie Martin Stricker als Sprecher der Betreibergruppe sagt. Stricker und Siegrist sind über das Mascotte bestens im Zürcher Ausgangskuchen vernetzt. Und mit an Bord sind auch die übrigen Betreiber des Klubs beim Bellevue. Zum Beispiel Lukas Meier oder Mark Blickenstorfer. Bekannte Namen also, die sich auch schon länger fürs Plaza interessierten.

Als die Kitag 2005 die Plaza-Bar aus wirtschaftlichen Gründen zum Popcorn- Stand umfunktionieren wollte, waren es Meier, Blickenstorfer und Nierlich, die einsprangen und die Bar übernahmen. Interesse an den übrigen Sälen signalisierten sie schon damals und kommen nun – passend zum Fünfjährigen der Plazda-Bar – zum Vertragsabschluss. Dieser setzt damit gleichzeitig einen Schlussstrich unter die bald 90-jährige Kinogeschichte im Plaza.

http://www.zueritipp.ch/

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: